IT GRC

Immer mehr geschäftliche Abläufe sind abhängig von der Informationstechnologie (IT) und IT-Umgebungen werden künftig noch komplexer sein. Somit werden Organisationen unzähligen Risiken, Bedrohungen und Schwachstellen mit direkten Auswirkungen auf die Leistung des Unternehmens ausgesetzt sein. In den letzten Jahren haben sich die vielen gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz und der Datensicherheit von Verbraucherdaten und zur Gewährleistung der Rechenschaftspflicht eines Unternehmens dazugesellt.

Lösungsübersicht herunterladen

MetricStream IT GRC Management-Softwarelösung

Zusätzlich zu den Herausforderungen hinsichtlich der regulatorischen Risiken und Compliance müssen IT-Organisationen die notwendigen Governance-Frameworks für das Management von Zugangs- und Identitätsbedrohungen und Aufgabentrennung implementieren. Aktuell entwickeln sich auch „grüne“ Initiativen für Rechenzentren zu einer Anforderung für IT-Governance- und Compliance-Prozesse.

Um diesen vielen Anforderungen erfolgreich gerecht werden zu können, hat die Implementierung eines integrierten und unternehmensweiten IT GRC-Programms für viele CIOs und IT-Mitarbeiter oberste Priorität. IT-GRC-Prozesse umfassen unzählige Aktivitäten, unter anderem IT-Governance und Richtlinienmanagement, IT-Asset-Kontrolle IT-Risikoanalyse und Reaktion, IT-Kontrollimplementierung, regulatorische IT-Compliance und Reporting, IT-Incident- und Bedrohungsmanagement, IT-Lieferantenrisiko- und Performance-Management, Planung der Business Continuity und kontinuierliche IT-Audits.

MetricStream stellte eine moderne und umfassende IT GRC-Softwarelösung für die Verschlankung von IT GRC-Prozessen, das effektive Management von IT-Risiken und die Einhaltung der regulatorischen Vorgaben für die IT bereit. Die MetricStream-Lösung befähigt Unternehmen zur Implementierung eines formalen Frameworks für die rigorose Messung, Minderung und Überwachung von IT-Risiken. Sie vereinfacht und reduziert zudem die Kosten der Compliance mit vielen Vorschriften zur Datenaufbewahrung, dem Datenschutz, vertraulichen Informationen, der finanziellen Rechenschaftspflicht und dem Disaster-Recovery.

Vorteile

  • Integration von IT-Governance, Richtlinien-, Risiko-, Compliance-, Audit- und Incident-Management
  • Unterstützt die Erstellung, Messung, Überwachung und das Management von IT-Governance-Programmen auf Grundlage führender Kontrollrahmen, wie COBIT, ISO 27002, NIST und ITIL
  • Ermöglicht einen automatisierten und Workflow-gesteuerten Ansatz für das Management, die Kommunikation und die Implementierung von IT-Richtlinien und Verfahren im gesamten Unternehmen
  • Vereinfachter systematischer Mechanismus für das Management von IT-Erhebungen, Zertifizierungen, Selbstbewertungen und Audits in einer konsistenten, verlässlichen und prädikativen Art und Weise
  • Ein integriertes und flexibles Framework für die Dokumentation und Analyse von IT-Risiken, Entwicklung von Minderungsplänen, Definition von Kontrollen und Management kontinuierlicher Risikobewertungen
  • Mit einem zentralen Repository aller IT-Compliance-Anforderungen, mit verknüpften Steuerungen/Kontrollen und automatisierten Informationsflüssen für Audits, Bewertungen und Tests
  • Ein vielseitiges System für das Problemmanagement: Erfassung und Nachverfolgung von IT-Problemen, Vorfällen, Schwachstellen und Bedrohungen sowie für die Implementierung von Korrekturen und Verbesserungsplänen
  • Mit eingebetteten Inhalten basierend auf standardmäßigen Frameworks und Vorschriften, wie COBIT, ISO 27002, SOX, FFIEC, PCI, GLBA, HIPAA, CMS und NERC
  • Zugang zu harmonisierten Kontrollen für unzählige Compliance-Anforderungen, einschließlich SOX, FFIEC, PCI, FISMA, GLBA, HIPAA, CMS, NERC, NIST und andere bundesstaatliche und staatliche Vorschriften durch die Integration in die UCF -Datenbank
  • Mit Technologiekonnektoren für die automatische Messung und Erfassung von IT-Kontrollen durch die Integration der Produkte externer Anbieter
  • Bietet deutliche Einblicke in Leistungskennzahlen, Analyseergebnisse und Compliance-Initiativen mit integrierten Analyseberichten, manuellen Bewertungen und automatisierten Kontrollen
  • Aufbau eines Identität-Governance-Framework für das Berechtigungsmanagement und die Aufgabentrennung (Segregation of Duties, SoD) sowie für den Umgang mit Bedrohungen und Vorfällen
  • Erweitert das IT-Compliance-Programm und unterstützt saubere und „grüne“ Initiativen für das Energiemanagement in Rechenzentren
  • Integration von IT GRC-Prozessen in die GRC-Programme im Unternehmen, damit Silos Vergangenheit sind, Prozesse standardisiert werden und die Zusammenarbeit sich verbessert
Fordern Sie eine Demo an RFP-Vorlage herunterladen Preise Kontakt